Seiteninhalt
07.06.2018

Auch in diesem Jahr: PAMIRA unterstützt die Landwirtschaft

PAMIRA – Packmittel-Rücknahme AGRAR. Dahinter verbirgt sich ein seit Jahren mit großem Erfolg arbeitendes Entsorgungssystem für Pflanzenschutzmittelverpackungen aus der Landwirtschaft.

Pflanzenschutzmittelverpackungen mit dem bekannten PAMIRA-Zeichen werden hierdurch kontrolliert und umweltgerecht und damit verantwortungsvoll entsorgt.

Jährlich fallen rund 3.000 Tonnen leere Pflanzenschutzmittelverpackungen an. Der Kunststoff, aus dem sie hergestellt wurden, kann wiederverwertet werden. Das System ist einfach: Landwirte sammeln die angefallenen Verpackungen und geben sie – vollständig entleert, gespült und trocken – an festgelegten Terminen beim Agrarhandel in ihrer Nähe ab.

Spülen Sie sorgfältig Ihre leeren Pflanzenschutzkanister. Füllen Sie den Spülrest nur in Ihre Spritze und vermeiden Sie so unnötige Einträge in Gewässer. Lagern Sie Ihre Verpackungen trocken und sicher bis zur nächsten PAMIRA-Sammlung. Geben Sie diese nur an den PAMIRA-Sammelstellen ab.

Ihre nächste Sammelstelle befindet sich bei der

Roth Agrarhandel GmbH
Alsfelder Straße 84 - 90
35274 Kirchhain
Telefon: 06422 / 9297-0
Fax: 06422 / 9297-39

Angenommen wird am Mittwoch, 27. Juni 2018 und am Donnerstag, 28. Juni 2018 – jeweils in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12.00 und von 13.00 - 16.30 Uhr.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie Informationen zu weiteren Annahmestellen – dann wenden Sie sich bitte an die Hotline 0800 – 308 6004 oder im Internet unter www.pamira.de.