Seiteninhalt

28. Kunst- und Kulturtage 2022

Die Übersicht zu den 28. Kunst- und Kulturtagen.

01.05.2022 bis 12.06.2022
17:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Stadtallendorf

Nach drei Jahren ohne die Stadtallendorfer Kunst- und Kulturtage ist es wieder soweit. Viele Vereine und kulturelle Partner saßen zusammen, um ein breitgefächertes Programm auf die Beine zu stellen! Die Vielfalt der Veranstaltungen reicht von Vorträgen, künstlerische Angebote, Führungen, Kinderveranstaltungen, Autorenlesungen, Comedy, Theatervorführung, Mitmachangebote bis hin zu Konzerten. Auch hier ist für Fans von Jazz, Klassik, Schlager, Blues, Volksmusik, Chorgesang, und Pop alles dabei.

Die abwechslungsreichen Angebote für unsere Kinder, wie beispielsweise „Farbige Kunst auf dem Spielplatz“, das Theaterstück „Der Kasper kommt“ oder die Kinderfilme des kommunalen Kinos, stellen ein wichtiges Ziel der Kunst- und Kulturtage dar. Wir möchten mit diesem Programm den Kindern und Jugendlichen Kunst und Kultur näherbringen, so Bürgermeister Somogyi.

Die Kunst- und Kulturtage umfassen über 47 Einzelveranstaltungen. Die Anzahl der Veranstaltungen ist nach der Corona-Pause wider Erwarten gestiegen. Die vielen Partner sowie die hohe Anzahl der Veranstaltungen zeigen, dass die Kulturszene in Stadtallendorf hochmotiviert und trotz der Corona-Pandemie intakt ist.  Die verschiedenen Events versprechen ein großes und abwechslungsreiches Programm und laden alle herzlich ein, Teil der Kunst- und Kulturtage zu werden.

Das Ziel ist es, für jeden einzelnen ein interessantes Kulturangebot anzubieten. Nachdem gerade der Kultur- und Veranstaltungsbereich die letzten Jahre durch die Corona-Pandemie sehr eingeschränkt war, ist die Freude umso höher, die Kunst- und Kulturtage nun stattfinden zu lassen, so Christoph Grimmel vom zuständigen Fachbereich 2 der Stadt Stadtallendorf.

Eröffnet werden die Kunst- und Kulturtage mit dem Friedenskonzert „Brass for Peace“ der ev. Sing- und Musikschule am 01. Mai, um 17:00 Uhr, in der Stadthalle. Bei dem Eröffnungskonzert wird das Blechbläserensemble unter der Leitung von Philip Schütz durch Sängerin Sora Gebel aus Kassel unterstützt.

Auch der Kulturkreis Stadtallendorf ist als verlässlicher Partner wieder dabei und bietet mehrere Konzerte wie z.B. Himmlische Harfenklänge, „romantische Musik für Cello und Klavier“, „Inspirational Songs“, „Play Jazz Organ“ sowie „And the Angels sing“ an. Im künstlerischen Bereich präsentiert der Kulturkreis sein Kunstzelt im Rahmen des Europafestes. Arbeitskreis Europafest ist weiterhin ein fester Bestandteil. Rund um den Heinz-Lang-Park ist, während des Europafests für ein buntes Bühnenprogramm und viele Mitmachangebote gesorgt. „Als Hauptband wurde in diesem Jahr die „Die Trenkwalder“ verpflichtet“, freut sich Organisator Stephan Runge.

Die Stadtjugendpflege bietet mehrere Mitmachangeboten wie „Farbiger Kunst“ auf verschiedenen Spielplätzen, „Knete herstellen“ und „Erfahrungen mit Fingerfarbe und Wachsmalstiften“ an. Das Konzert mit Tobias Wessel im Cafe Babylon ist für Jung und Alt seit Jahren etabliert und wieder dabei. Ebenfalls wird für die kleinen Kulturfans das Kindertheater „Der Kasper kommt“ am 12.05. von Frabe Figurentheater in der Stadthalle aufgeführt.  

Auch das Dokumentations- und Informationszentrum bereichert die Veranstaltungsreihe. Am 4. Mai wird Martina Merlo um aus den Büchern von Marisa Faussone-Fenoglio lesen. Ein weiteres Highlight bildet die Ausstellung „Eva’s Apfelsuppe“, welche das Leben von Ehrenbürgerin Eva Fahidi-Pusztai abbildet. Die Vernissage findet am 09.06. statt. Der Heimat- und Geschichtsverein bieten gemeinsam mit dem Förderverein der DSK am 01. Juni um 15:00 Uhr im Ausstellungsraum den Vortrag „Die Allendorfer Werke im Luftkrieg - warum wurden sie nicht bombardiert?“ an.

Eine Reihe von Eigenveranstaltung, welche aufgrund der Corona-Pandemie in der Vergangenheit verlegt werden mussten, präsentiert der Fachbereich 2 der Stadtverwaltung. Hier werden neben Comedy mit Frieda Braun, eine Lesung im Rahmen des Literaturfrühlings mit TV-Star Michaela May und das Neujahrskonzert, als Pfingstkonzert, mit der Philipps-Philharmonie Marburg e.V.“ unter der Leitung von Dirigent Ulrich Metzger präsentiert. Den Start der Eigenveranstaltungen bildet die Inszenierung „Kafka – Die Verwandlung“ des hessischen Landestheaters Marburg, diese Veranstaltung soll der Beginn einer langfristigen Zusammenarbeit der Stadthalle mit dem hessischen Landestheater sein.

Ebenfalls findet das kommunale Kino statt. Am 13. Mai wird es in der Stadthalle, neben zwei Schülervorstellungen mit Wunschfilmen der GBS Stadtallendorf, zwei weitere Filmhighlights geben. Um 16:00 Uhr wird der Familienfilm „Die Gangster Gang“ gezeigt. Abends um 19:30 Uhr wird der Film „Belfast“ präsentiert, welcher bei der diesjährigen Oscarverleihung als bestes Drehbuch ausgezeichnet wurde.

Ferner beteiligt sich die Georg-Büchner-Schule mit einem Thementag zu Anne Frank am Programm. Daneben ist Stadtmarketing Stadtallendorf e.V. mit einem Abendmarkt in der Stadtmitte, die Musikkapelle Niederklein mit einem Konzert im Bürgerhaus Niederklein, der Bürgerverein „Gemeinsam für Niederklein“ mit einer Kirchenführung sowie der Rotary Club Stadtallendorf mit einer Versteigerung im Ausstellungsraum mit dabei.

Ein weiteres Augenmerk liegt auf der Chormusik. Der Kinder- Jugend- und Maxichor Erksdorf, unter der Leitung von Jessica Harris, wird am 14. Mai in der Stadthalle das Konzert „Life is live“ anbieten.

Zum Abschluss der Kunst- und Kulturtage präsentiert das Collegium musicum Stadtallendorf am 12.06., unter seinem neuen Leiter Christof Becker, ein abwechslungsreiches Programm aus Kompositionen des Barock, der Klassik und der Romantik. Bürgermeister Christian Somogyi bringt es mit seiner Stellungnahme für die 28. Stadtallendorfer Kunst- und Kulturtage auf den Punkt: „Ohne die vielen engagierten Vereine, den Kulturkreis und die ehrenamtlichen Partner, wäre dies in dieser Qualität und Vielfalt nicht realisierbar gewesen. Wir freuen uns auf vielfältige, bunte Kunst- und Kulturtage 2022 für Jung und Alt". Ebenfalls wird es erneut eine ausführliche Informationsbroschüre geben, die im Foyer des Rathauses kostenlos mitgenommen werden kann. Eine Veranstaltungsübersicht wird sich unter Anderem auf vielen Plakaten finden. Wir wünschen Ihnen unterhaltsame, abwechslungsreiche und spannende Stadtallendorfer Kunst- und Kulturtage 2022 und den Veranstaltern viel Erfolg! 

Flyer zu den Kunst- und Kulturtagen finden Sie hier.

Das komplette Programm heft steht ihnen hier zum Download zur Verfügung.